Adresse

Kalkbreitestrasse 6

8003 Zürich

mail@fotoschulezuerich.ch

 

© 2015 by Fotoschule Zürich

  • Instagram
  • Facebook Basic Black

Referenzen

Die beiden Fotoausflüge durch Zürich und Biel haben mir unglaublich gut gefallen – das Anwenden und Ausprobieren von neuen Fertigkeiten / Das Unterwegssein / Das bewusste Einschalten des „Fotoauges“ und schliesslich die Bildbetrachtung am folgenden Kursabend. Für mich das Highlight!

Florence wie Patrick legen grossen Wert auf eine persönliche und autentische Beziehung mit und zwischen den KursteilnehmerInnen. Das habe ich einerseits persönlich sehr geschätzt und finde es andererseits einen wichtige Grundlage, um als Teilnehmerin ein Vertrauen aufbauen und damit ehrlich und unverkrampft an die eigenen Bilder herangehen zu können.
Und wichtig zudem: Wasser auf dem Tisch! Fenster auf! Luft rein! Zigarettenpause in der Sonne! Humor! Für die Inspiration und die Freude am Bild: Arbeiten der unterschiedlichsten FotografInnen zeigen! Unverkrampfte sowie lustvolle Bildanalyse.

Nina

Den Kurs fand ich für meine Erwartungen und Bedürfnisse, sehr geeignet und gut. Die Atmosphäre war sehr kollegial, freundlich, entspannt, alle waren „gleichberechtigt“, egal wie Anfänger oder wie viel Erfahrung. Das hat entlastet, denn ich war wirklich neu zu all den basic technischen Begriffen und Knöpfe wie Blende, Zeit, Belichtung etc.

Ich habe einen guten und grundlegenden Basis bekommen, und damit ist mein Ziel mit dem Kurs erfüllt. Ich lese die Gebrauchsanweisung meiner Kamera mit ganz anderen Augen, eine neue Sprache hat sich für mich dadurch geöffnet und ich bin ganz begeistert davon.

Besonders toll fand ich, als wir angefangen haben die Photographien zu besprechen und „analysieren“. Der Tag in der Sukkulentensammlung war auch ganz wichtig und lehrreich, sehr angenehm und gründlich durchgeführt.

Ich hab geschätzt, dass wir, trotz viel Stoff, nie gestresst haben. Und ich hab einen guten Fundament an Basics vermittelt bekommen.

Ich fand die Kursleitung auch sehr grosszügig. Euer Herzblut für den Startup ist spürbar, keep up the good work! Und es war schön, mit Euch diese Premiere zu begiessen;-)! DANKE!

Judith

Endlich Zeit gehabt um mich (nur) um meine Kamera und die Handhabung zu kümmern.

Die Arbeit mit dem Stativ hat mir gezeigt, wie ich Ruhe in den Vorgang der Vorbereitung vor dem „Abdrücken“ bringe.

Und dabei immer professionellen Rat in der Nähe zu haben für Fragen und Tipps fand ich super.

 Im Speziellen dann dies in der Sukkulentensammlung zu üben war das Beste. Im Schulungsraum Theorie und dann gleich raus zur Anwendung in der Sammlung.

Ausserdem habe ich profitiert von den Bildbetrachtungen, die neben der Handhabung der Kamera die nächste Stufe des Fotografierens näher gebracht haben.

Christoph

Der Kurs hat mir in ziemlich kurzer Zeit sehr viele wichtige Infos vermittelt und ihr habt das super erklärt! Anhand von einfachen Beispielen, konnte ich auch die manchmal etwas komplexen und technischen Sachen sehr gut verstehen. Mir hat der Kurs unheimlich viel gebracht und ich bin hell begeistert! J Negative Kritik habe ich keine für euch.

Driele

Vier Jahre GAF-Unterricht bei Florence waren eine Zeit der intensiven Auseinandersetzung mit aktuellen Konzeptionen der Landschaftsfotografie. Sie haben mir sehr geholfen, einen eigenständigen und vorurteilsfreien Blick auf Landschaften und Landschaftsbilder zu entwickeln und die eigene fotografische Handschrift zu schulen. Die damit verbundenen Expeditionen ins Niemandsland zwischen Stadt und Land sind mir in bester Erinnerung geblieben.

Cornel Doswald

 

Seit mehreren Semestern arbeite ich in einer Gruppe mit Florence Iff zum weiten und spannenden Thema LANDSCHAFT. Die Bildbesprechung ist der wichtigste Teil unserer monatlichen Treffen. Dabei habe ich profitiert und viel gelernt von der Kritik und den Ansichten der anderen und von Florence Iff. Diese waren immer auch Ansporn, weiter in unser Thema - aber auch in das der Fotografie ganz allgemein - vorzudringen und eine eigene Bildsprache zu finden.

Heute interessiert mich nicht mehr das Einzelbild, sondern das Bild im Kontext mit anderen Bildern,eine Bildstrecke, die eine Geschichte erzählt.

Ursula Jäger

 

Ich habe florence iff als kursleiterin schwarz/weiss-labor vor über 10 jahren an der volkshochschule kennengelernt. aus den teilnehmern formierte sich unter der leitung von florence eine erste gaf-gruppe. nach rund 6 jahren formierte sich die gruppe neu und ist auch heute noch sehr aktiv. ich habe in dieser zeit viel bei florence iff gelernt: technische aspekte der fotografie, gestalterische elemente der fotografie, strukturiertes fotografisches arbeiten und vieles mehr. besonders hervorheben möchte ich die herausragende fähigkeit von florence iff bei der edition von bildern. dank ihrer unterstützung konnte ich insgesamt 3 ausstellungen realisieren, zwei davon im letzten jahr in der photobastei zürich. meine arbeit in der gaf-gruppe unter ihrer leitung geht weiter. zurzeit arbeiten wir - neben einzelarbeiten - an sehr interessanten langzeitprojekten im bereich der reportage-fotografie.

Ernst Litscher

 

 

The longterm project meetings supervised by Florence Iff helped me developing self criticism and self confidence on my artwork. The outdoor activities with the group gave me a new way of watching and shooting the environment. With Florence Iff and the GAF fellows I learned a new language of photography!

 

In the Lightroom course by Florence Iff I learned not only how to professionally retouch my pictures but also how to organize them for book prints. This 2 day-long course opened me a new way how to share and sell my artwork!

Lorenzo Borghi

 

 

Florence hat mich in in der Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung der Zhdk in der Vertiefung der Fotografie unterstützt und mir bei der Auswahl der Bilder und der Ideen geholfen. Ihre Inputs waren sehr fruchtend, denn ich wurde als eine von ca. 200 Teilnehmern von der Zhdk aufgenommen. Ich konnte mich durch ihr Begleiten in Bezug auf formale, wie auch inhaltliche Elemente des Fotografierens weiterentwickeln, die Vorbereitungsstunden waren sehr lehrreich, gaben mir Anregungen für neue Projektideen und stellten sich als eine ideale Stütze für meinen zukünftigen Werdegang heraus.

Ana Hofmann

 

 

Florence brachte uns die wichtigsten technischen Grundlagen in kurzer Zeit bei. So konnten wir uns bald in inhaltliche Diskussionen um

Bildgestaltung, Motivwahl und Konzept vertiefen und die Erkenntnisse in unseren eigenen Projekten umsetzen. Die intensive Diskussion in der Gruppe über die entstandenen Arbeiten ist dabei ein zentraler Punkt, der uns alle von Treffen und Treffen kontinuierlich weiterbrachte.

Die Arbeit in der Gruppe hat unser Verständnis für die Fotografie im Allgemeinen und unsere eigene Arbeit im Besonderen nachhaltig geprägt. In manchmal abenteuerlichen Spaziergängen durch Stadt und Agglomeration lehrte sie uns, den Blick auf das Wesentliche zu fokussieren. Die lockere Verbindung von Theorie und explorativer Praxis, angereichert mit Referenzen aus der Fotografiegeschichte, inspirierte uns alle sehr.

Eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte.

Tobias Nussbaumer

Beim besuchten Lightroomkurs hat mir folgendes sehr gut gefallen:

Kursaufbau und Inhalt

Beantwortung der Fragen

Durchdachte Lösungsvorschläge (zb Lösung,neue externe HD und Idee zur Ordnung der da zu speichernden Bilder- ,Hausaufgabe,)

Eingehen auf persönliche spezifische Anliegen/Fragen

Die sehr breiten Kenntnisse des LR die Florence mitbringt!!

Cornelia