Fotoschule Zürich

 

Unsere Philosophie

 

Wir sind erfahrene, diplomierte DozentInnen, KünstlerInnen und FotografInnen und unterrichten ebenso engagiert und aus innerer Überzeugung wie wir unsere eigene fotografische Arbeit umsetzen.

Wir unterrichten unsere jeweiligen Fachgebiete und tauchen leidenschaftlich in die Materie ein. Wir sind was wir tun und haben uns zum Ziel gesetzt das Entwicklungspotential des Einzelnen zu fördern, Neugier zu wecken, ungeahnte Sichtweisen zu ermöglichen und Ideen für Neues zu generieren.

So wird Fotografie mehr als ein Hobby.

 

Unsere Angebote zeichnen sich durch mehrere Qualitätsmerkmale aus.

Unsere wichtigsten Anliegen sind:

professionelle Schulung

aufbauende und anspruchsvolle Struktur der Unterrichtsangebote

vertiefter Umgang mit der Fotografie

 

Wir legen Wert auf kleine Gruppen, damit wir individuelle Bedürfnisse und Wünsche berücksichtigen können. So entstehen kommunikative Grundlagen, welche für ein aufbauendes und vertieftes Studium massgebend sind.

Unsere Angebote sind so angelegt, dass ein flexibles Studium über einen längeren Zeitraum ermöglicht wird und je nach Interesse und Wissensstand ein Einstieg in die verschiedenen Module möglich ist.

 

Die Grundlagen der fotografischen Technik sind die ersten Bausteine unseres Angebots. Darauf aufbauend verlegen wir unseren Schwerpunkt auf die gestalterischen und inhaltlichen Aspekte der Fotografie.

 

Die Lernmodule sind abwechslungsreich gestaltet. Theoretischer Unterricht findet im Wechsel mit praktischen Lektionen statt.

Das gemeinsame Fotografieren unter fachkundiger Begleitung und individueller Betreuung ist ebenso Bestandteil wie die anschliessende Bildbesprechung in der Gruppe.

Die konstruktive Bildkritik ist ein immer wiederkehrendes Element des Unterrichtes auf allen Stufen und ist ein fruchtbares Mittel zur Entwicklung vom Know-how zum Know-why. 

Kursräume

 

Wir unterrichten in der neuen Überbauung Genossenschaft Kalkbreite mitten in der Stadt Zürich. Die hellen und grosszügigen Klassenräume sind mit grossen Tischen, Magnetwänden und Beamer bestückt.

In den Pausen können wir uns in der hausinternen Cafeteria oder im Innenhof aufhalten.

 

Wir empfehlen die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr.

Haltestellen sind Kalkbreite/Bahnhof Wiedikon mit Tram 3 und 2 oder S-Bahn bis Bahnhof Wiedikon.

 

http://fahrplan.sbb.ch/bin/query.exe/dn

http://online.fahrplan.zvv.ch/bin/query.exe/dn

 

Parkplätze sind nur beschränkt im Quartier vorhanden.

 

 

 

 

Übernachtungsmöglichkeit

 

Für auswärtige KursteilnehmerInnen bestehen Übernachtungsmöglichkeiten in der hausinternen Pension zu sehr günstigen Konditionen. Geeignet für den Intensivkurs oder Kursen mit Kurszeiten am Freitag abend und Samstag ganztags.

 

 

Lehrpersonen

 

Florence Iff

Künstlerin / Fotografin, dipl LGK, Erwachsenenbildnerin SVEB II

Nach meiner  Ausbildung als Künstlerin an der F&F Zürich und einem  Kunstgeschichte- Studium an der

Universität Zürich,habe ich von 1997- 2001 in NYC gelebt und am International Center of Photography (ICP) das

Fulltime Student General Studies Program abgeschlossen. Seit meiner Rückkehr in die Schweiz unterrichte ich

Fotografie an GAF-Klassen, an diversen anderen Institutionen und begleite Privatpersonen in ihren Projekten oder für Bewerbungen.

2008 schloss ich mein Studium an der ZHdK mit dem Lehrdiplom für Gestaltung und Kunst in der Erwachsenenbildung ab.

Seit 2014 bin ich selbständige Kursleiterin und gründete 2016 die Fotoschule Zürich.

Seit 1990 arbeite ich als freischaffende Künstlerin, stelle international aus und habe mehrere Auszeichnungen

für meine fotografische Arbeit erhalten.

Wie in meiner künstlerischen Arbeit, stehen auch beim Unterrichten Leidenschaft, Neugier und Engagement an erster Stelle.

Eine längerfristige Zusammenarbeit mit meinen SchülerInnen ist mir wichtig, da sie nebst Vertrauen Tiefgang in die Arbeiten bringt und daher fruchtbare Resultate.

 

www.florence-iff.ch

Gian Vaitl

Fotograf, Erwachsenenbildner

1990-1998    Mitgründer der Fotografenagentur REGARDS in Zürich

1990-heute   Selbständige Arbeit als Fotograf mit Studio in Zürich, Hausfotograf der Schweizerischen

                     Bundesbahnen SBB, des Schweizer Radio und Fernsehens SRF, des Verbands Schweizer

                     Milchproduzenten aller grossen Verlagshäuser der Schweiz und vieler anderer Kunden.

1992-1993    Aufbau und Mitarbeit als Kursleiter Fotografie im ZEF Reiden dem Schulungszentrum für Fotografie des 

                     Fotohändlerverband   der Schweiz

1991-1995    Vorstandsmitglied der Schweizerischen Kindernachrichtenagentur kinag, Projektleiter bei verschiedensten Projekten      

                     (Fotografie, Film, Text), meist im Kinderdorf Pestalozzi in Trogen, Freiwilligenarbeit

1997-heute   Dozent GAF, Gruppe für autodidaktische Fotografie, diverse Klassen, gafportfolio.ch

2003-heute   Dozent Fotografie am MAZ Medienausbildungszentrum in Luzern

2004-heute   Experte bei den Lehrabschlussprüfungen Lehrlinge Fotografie Zürich

2002-2009    Veranstalter vfg Nachwuchsförderpreis, und vfg Vorstand (Vereinigung fotografischer GestalterInnen ), jetzt in               

                     verschieden Arbeitsgruppen und Projektmitarbeit, Freiwilligenarbeit, vfgonline.ch

2007-2010    Aufbau und fachliche Begleitung der Fotoschule Projekt 5.6 in Tirana, Albanien im Auftrag des DEZA der Direktion für  

                     Entwicklung und Zusammenarbeit der Schweiz, projekt56.com

2012             co-Präsidium vfg vereinigung fotografischer gestalterInnen sowie Mitarbeit im vfg Nachwuchsförderpreis

www.vaitl.ch

François Gribi

Fotograf, Erwachsenenbildner

Seit 1987       selbstständiger Fotograf für verschiedene Auftraggeber, mit Schwerpunkt Reportage, Porträt,

                      Dokumentation und Weiterbildung.

                      Fotolehrer und Kulturpädagoge für verschiedene Auftraggeber wie GAF, Erwachsenenbildung,

                      Schulen, Fotoreisen.

2007 - 2012   Bildchef, verantwortlicher Fotografie und Fotograf bei der SBB.

1999 – 2007  Bildchef und Fotograf Handelszeitung.

2004 – 2007  mehrmonatige Stages als Bildjournalist und Coach der Staff-Fotografen bei der Tageszeitung « La Prensa » in 

                      Managua/Nicaragua.

1987 - 1991   Bildjournalist bei der Tageszeitung « Der Bund » in Bern

Ausbildungen :

1997               Diplom Fotodesigner Zürcher Hochschule der Künste

2016 – 2018   Zusatzausbildung Kulturpädagogik für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Gauting D

 

Seit über dreissig Jahren bin ich als Fotograf unterwegs, immer noch mit der gleichen Begeisterung. Ich liebe das Weitergeben meines Wissens und meiner Erfahrung, sei es in der digitalen als auch in der analogen Fotografie. Ich liebe das Reisen, Sprachen, Kochen, Kunst, Literatur und Musik.

Ida Schmieder

eidg. dipl. Fotografin, Technopolygrafin, dipl. Kamera und Videoediting und Filmgestaltung, SVEB 1

Fotografische Ausbildung, 4 jährige Lehre in Basel, pur analog.Sachfotografin in Regensdorf bei Studer Revox

und auch im Universitätsspital Departement Pathologie.

Von 2005 an war ich als Medienspezialistin in neuen Medien und Video an der ETH ZH im Rahmen eines

Projektes angestellt. Seither hab ich kontinuierlich mit digitalen Medien operiert und experimentiert.

Ich habe mehrere Kurzfilme realisiert, von denen einer an PinkApple lief.

Den SvEB Kurs in Erwachsenenbildung abgeschlossen, unterrichtete ich über 10 Jahre an der Klubschule alle Adobe Programme.

https://bildab.ch

Florence Iff, Künstlerin, dipl. LGK, SVEB 2, Dozentin Fotografie

Adresse

Kalkbreitestrasse 6

8003 Zürich

mail@fotoschulezuerich.ch

 

© 2015 by Fotoschule Zürich

  • Instagram
  • Facebook Basic Black