Adresse

Kalkbreitestrasse 6

8003 Zürich

mail@fotoschulezuerich.ch

 

© 2015 by Fotoschule Zürich

  • Instagram
  • Facebook Basic Black

Die andere Postkarte I

Ein neues Bild entsteht

 

Kursleitung:

Florence Iff, dipl. LGK, SVEB II, Künstlerin/Fotografin

Gian Vaitl, Fotograf, Erwachsenenbildner

 

Inhalt

In diesem Kurs unternehmen wir Stadtwanderungen der andern Art, entdecken unbekannte

Ecken und Quartiere und üben unser Auge, indem wir ungewöhnliche Standpunkte einnehmen.

Die Reisen führen Dich an Orte, die Du normalerweise nicht besuchst, oder als Fotografie-

unwürdig betrachten würdest.

Du setzt Dich sowohl visuell als auch im Gespräch in der Gruppe und mit Anwohnern mit

verschiedenen Nachbarschaften auseinander und schaffst somit auch innerlich neue Bilder.

Dieser Praxiskurs ist ideal, um das bisher erlernte praktisch zu wiederholen und in komplexen

Situationen die Kamera zu beherrschen und auch begleitet experimentieren und Ideen

entwickeln zu können.

Neben den technischen Aspekten der Fotografie steht die Bildgestaltung und der kreative

Schaffensprozess im Mittelpunkt dieser Reise ins Unbekannte.

 

Kursablauf

  • Theorie & Geschichte

  • Stadtwanderungen und gemeinsames Fotografieren

  • Bildbesprechungen

 

Voraussetzung

Du kannst mit Blende, Zeit und ISO umgehen.

 

Gruppengrösse

Maximale Gruppengrösse 6 Personen.

Kurs wird ab 3 Personen durchgeführt

 

Mitbringen

Eigene Kamera, Spiegelreflex oder Systemkamera mit allem Zubehör und Manual

 

Daten 

nach Vereinbarung

 

total 11 Lektionen

 

Kosten CHF 380.– inkl. Unterlagen

 

 

 

Die andere Postkarte II

Die kleine Reportage

 

Kursleitung:

Florence Iff, dipl. LGK, SVEB II, Künstlerin/Fotografin

Patrick Gutenberg, SVEB I, Fotograf

 

Inhalt

Aufbauend auf dem Kurs „Die andere Postkarte I“ oder für erfahrene Fotografierende, unternehmen wir in diesem Seminar Stadtwanderungen an unbekannt Orte. 

Über historische, demografische und sozio-politische Informationen gelangen wir auch innerlich zu neuen Bildern und gehen mit einer emphatischen und neugierigen Sichtweise auf die Reise.

Was ist wirklich fotogen und was nicht? Wie entstehen Ideen? Wann machen Einzelbilder Sinn oder sind Serien ausdrucksstärker? Welche Form ist für welche Intention angebracht?

Solchen Fragen gehen wir sowohl während der Exkursion  als auch in der Nachbesprechung in der Gruppe nach, um eine inhaltlich sinnvolle Arbeit zu gestalten.

Nebst einem inhaltlich reportageähnlichen Projektaufbau, wird die Bildbesprechung ein wesentliches Element sein, um die ästhetisch interessante und eben andere Postkartenserie zu erstellen.

 

Kursablauf

  • Theorie & Geschichte

  • Projektaufbau

  • Stadtwanderungen und gemeinsames Fotografieren

  • Bildbesprechungen

 

Zielpublikum

Fotografierende, die ihre eigene Bildsprache vertiefen möchten und Interesse an der dokumentarischen Fotografie haben.

 

Voraussetzung

Du kannst mit Blende, Zeit und ISO umgehen und kennst dich mit der Bildgestaltung aus.

 

Gruppengrösse

Maximale Gruppengrösse 6 Personen.

Kurs wird ab 2 Personen durchgeführt

 

Mitbringen

Eigene Kamera, Spiegelreflex oder Systemkamera mit allem Zubehör und Manual

 

Daten nach Vereinbarung

3 Samstage von 9:00–13:00

3 Montage von 18:30–21:00
 

 

Kosten (total Lektionen 21)

CHF 680.– inkl. Unterlagen

 

Anmeldung